"AGB´s" Allgemeine Geschäftsbedingungen

Es gelten folgende Geschäftsbedingungen der Vegastrade Lda.
Diese werden Sie gesondert noch einmal mit der Zusendung des Starterpaketes und Ihrem Vertrag unterschreiben.

  1. Vertriebstätigkeit: Der Berater kauft und verkauft die Vertragsprodukte in eigenem Namen und auf eigene Rechnung. Er handelt weder als Mitarbeiter noch als Stellvertreter der Fa. Vegas.

  2. Vertriebsgebiet: Vertriebsgebiet ist die Bundesrepublik Deutschland. Exportgeschäfte sind nur mit schriftlicher Einwilligung der Vegas zulässig.

  3. Exklusivität: Der Berater unterliegt grundsätzlich keinem Wettbewerbsverbot. Ihm ist es jedoch untersagt, Produkte und Dienstleistungen anderer Unternehmen, die er neben seiner Tätigkeit für Vegas bewirbt und/oder vertreibt, Beratern von Vegas seiner Vertriebslinie, d.h. übergeordneten oder nachgeordneten Vegas-Beratern, anzubieten, zu verkaufen oder diesen gegenüber zu bewerben. Ebenso ist es dem Berater nicht gestattet, andere Vegas-Berater seiner Vertriebslinie für solche Unternehmen abbzw. anzuwerben.

    Der Berater ist verpflichtet, die ihm im Rahmen seiner Tätigkeit für Vegas bekannt gewordenen Daten über andere Berater und/oder Vegas absolut vertraulich zu behandeln. Er ist verpflichtet, derartige Daten ausschließlich für seine Tätigkeit als Vegas-Berater und im Interesse dieser Tätigkeit sowie im Interesse von Vegas zu nutzen.

  4. Warenbezug: Der Berater kauft die Vegasprodukte ausschließlich bei Vegas. Der Kauf bei anderen Personen, insbesondere bei anderen Beratern, ist nicht gestattet. Die Vegasprodukte werden an den Berater zum jeweils gültigen Großhandelspreis abgegeben.

  5. Liefer- und Zahlungsbedingungen: Vegas ist zu Teillieferungen in zumutbaren Umfang berechtigt. Lieferfristen, die in der Auftragsbestätigung genannt sind, sind nicht verbindlich, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Erfüllungsort ist Groß Umstadt; für jede Lieferung wird eine Versand-/Verpackungspauschale in Höhe von EUR 6,00 netto berechnet. Sonstige Zustellgebühren der Post sind vom Empfänger zu tragen. Die Versendung erfolgt per Post. Zustellung erfolgt per Nachnahme zzgl. der anfallenden Nachnahmegebühr.

  6. Eigentumsvorbehalt: Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Vegas (Vorbehaltsware). Bis zum Eigentumsübergang auf den Berater ist die Verfügung über die Ware untersagt.

  7. Gewährleistung: Mängel der Vertragsprodukte und Verkaufshilfen müssen Vegas innerhalb einer Woche nach Ablieferung, verborgene Mängel innerhalb 3 Arbeitstagen nach ihrer Entdeckung angezeigt werden. Für die Rechtzeitigkeit der Anzeige ist der Zugang bei Vegas maßgeblich. Nach Ablauf der Frist gilt die gelieferte Ware unwiderleglich als mängelfrei.
    Die Gewährleistungsansprüche wegen mangelhafter Vertragsprodukte verjähren innerhalb eines Jahres nach Ablieferung beim Berater.

  8. Vertrieb: Der Berater wird sich nach besten Kräften um die Förderung des Absatzes der Vertragsprodukte bemühen. Der Berater ist verpflichtet, nur Verkaufshilfen der Vegas zu verwenden. Werbemaßnahmen und sonstige Veröffentlichungen in Bezug auf die Vertragsprodukte mit Abbildung der Produkte und/oder Benutzung des Namens (z.B.: Internet, Zeitungen etc.) bedürfen der schriftlichen Einwilligung der Vegas. Zu dem ist der Berater zur Einhaltung aller Wettbewerbsrechtlichen Vorschriften verpflichtet. Beim Verkauf von Vegas Produkten darf ein Vergleich zu Produkten von Mitbewerbern nicht erfolgen, da sonst ein Verstoß gegen das „Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG)" vorliegen könnte.

  9. Vertraulichkeit: Der Berater ist verpflichtet, über die interne Betriebsabläufe, Produktherstellung, Preiskalkulationen, Verkaufs- und Marketingstrategien, Kunden und sonstigen Wettbewerbsrelevanten Informationen in Bezug auf Vegas gegenüber Dritten Stillschweigen zu bewahren. Diese Vertraulichkeitspflicht gilt auf unbestimmte Dauer und bleibt von der Beendigung dieses Vertrages unberührt.

  10. Datenschutz: Der Geschäftspartner erklärt sich damit einverstanden, dass seine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung dieses Vertrages gespeichert, verarbeitet und genutzt werden (§ 4 Bundesdatenschutzgesetz). Die Übermittlung an Dritte erfolgt nur in dem für Geschäftszwecke erforderlichen Umfang.

  11. Vertragsdauer: Dieser Vertrag ist auf unbestimmte Zeit geschlossen. Er kann von jeder der Parteien mit einer Frist von einem Monat zum Ablauf eines Quartals gekündigt werden. Sollte jedoch innerhalb von 12 Monaten nach Abschluss dieses Vertrages, keine Aktivität des Beraters verzeichnet werden, weder Auftragserteilung noch Organisationsaufbau, so behält sich die Vegas das Recht vor, diesen Vertrag fristlos und ohne schriftliche Ankündigung aufzuheben.

  12. Nachvertragliche Pflichten: Mit Vertragsbeendigung hat der Berater jegliche Tätigkeit nach diesem Vertrag einzustellen. Wird Verkaufsfähige Ware aufgrund der Beendigung der Beraterschaft zurückgegeben, wird eine Bearbeitungsgebühr von 20% und abzüglich der auf den Wert gewährten Boni, Provisionen und Sonderrabatte ausbezahlt. Verkaufshilfen (Dufttester, Kataloge, Preislisten, etc.) sind grundsätzlich vom Rückgaberecht ausgeschlossen.

  13. Schlussbestimmung: Ein Verstoß gegen die vorgenannten Bestimmungen, berechtigt die Vegas zur fristlosen Kündigung des Beratervertrages. Die Vegas behält sich evtl. Schadensersatzforderungen, selbst nach Kündigung des Beratervertrages, vor.

  14. Gerichtsstand: Gerichtsstand ist, soweit der Berater Kaufmann ist, oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat, Darmstadt.